Montag, 24. März 2014

Das Fundament im Freihandquilten

Kennt ihr das? Wie wichtig ein Fundament ist, auf welchem man dann weiter aufbauen kann?
Und wie wichtig die Materialien sind, die man dafür verwendet, und das "Know How" wie's geht?
Gebaut hat dieses Fundament mit mir die "liebe Nana"  und zwar im Freihandquilten!
Am Wochenende fand in Kassel, in einer sehr sehenswerten Kunstwerkstatt ,ein Kurs mit ihr statt.
Ich hatte schon einmal an einem Kurs mit dieser Technik bei einer anderen Kursleiterin teilgenommen, aber ich war noch nicht sicher, mir fehlte noch einiges.
Nach diesem Kurs mit Nana bin ich nun "Feuer und Flamme", wie man so schön sagt!
Ich kann nur jedem empfehlen bei ihr mal einen Kurs zu buchen! Es war richtig toll! Sie geht auf jeden individuell ein. Man lernt sehr viel, auch über Garne, Fadenspannung ,wie stabilisiere ich meinen Quilt vorher, usw. Schaut auch mal auf ihren Blog, sie beherrscht ihr Handwerk perfekt.http://nanasnw.blogspot.de/


Hier nun meine Übungen. Die Ergebnisse der anderen Teilnehmer könnt ihr auf Nana's Blog anschauen.



 Wunderschöne Garne, die man bei Nana kaufen kann

 Der urige Veranstaltungsort, an dem ich mich rundum wohlgefühlt habe! Sowas mag ich seeeehr!!!!!
Danke Simone!!!



Ich danke der lieben Nana ganz herzlich für diesen tollen Kurs!

Eine wunderschöne Woche an alle Blogger und Leser

Eure Ucki

Sonntag, 16. März 2014

Vorbereitungen für einen Wochenendkurs
Die Sprache der Farben und 
Abnehmen vegetarisch

Hört sich doch vielseitig an meine Überschrift,ne!
Ja, auf das nächste Wochenende freue ich mich sehr, dann mache ich nämlich einen  Freihandquiltkurs  bei der "lieben Nana" mit! Ich habe nun schon einige Vorbereitungen getroffen und aus alter Bettwäsche einige Tops zurechtgeschnitten zum Üben. Aus den Leftovers meines großen Quilttops noch schnell einen Tischläufer und ein Kissen genäht und noch ein Oberteil für ein Kissen , bei dem ich dann das Muster  freihand in dem Rand weiterquilten möchte. Habe ich mir jedenfalls so gedacht, schau'n wir mal wie es klappt.


Kommen wir nun zu den Farben, die mich schon von Kindesbeinen an begleiten.
Meine erste Erinnerung daran war der intensivrote gestrickte Rock, den meine Mutter mir im Alter von drei Jahren mit viel Liebe gestrickt hatte.Und da haben wir es schon, die Sprache der Farben.
Rot-Liebe aber auch Macht, Aggression usw. Wenn ich mich nicht mit Farben umgeben könnte, würde ich eingehen wie eine Pflanze ohne Wasser.Das war schon immer so. Warum? Weil Farben meine Sprache sind, weil ich etwas mitteile, wenn ich mich rot oder violett kleide. Warum nie blau, erst jetzt im Alter von 58 Jahren nähte ich mir eine strahlendblaue Jacke. Was fühle ich,wenn ich sie trage? Frische und Klarheit, aber auch Distanz! Blau ist nicht nur die Farbe des Verstandes, sondern auch der Romantik, der Weite und Sehnsucht! Warum brauche ich zur Zeit soviel Gelb ? Geht es euch auch so mit den Farben? Und möchtet ihr ein umfassendes, sehr gutes Buch über Farben lesen? Hier meine Empfehlung:


Zum guten Schluß ein wirklich tolles Buch mit schmackofatzigen Gerichten ohne Fleisch und sogar zum Abnehmen! Was bei mir irgendwie nie klappt! Aber vielleicht ja hiermit; ich habe das Buch erst seit gestern!  Eine Patchworkfreundin hatte zum Nähwochenende zwei sehr leckere Suppen daraus gezaubert!


 Bleibt gesund ,munter und kreativ!

Eure Ucki

Montag, 10. März 2014

Erfolgreiches Nähwochenende

Mit dem unheilbaren Patchworkvirus infizierte Weiber verbrachten ein herrliches Wochenende mit viel Spaß, köstlichem Essen und der Hingabe in unser aller Hobby, dem Nähen von atemberaubenden Kunstwerken!
Das hat mich nun wirklich wieder wachgerüttelt und natürlich auch das wunderbare Frühlingswetter!

Hier seht ihr also die Werke einiger Mitglieder der "Lipper Flickenkiste"

Andrea


Ingrid


Rosemarie, unsere liebe Gruppenleitung


Anne                                                                           Sybille


Claudia S.


Maria


Elke                                                                              Anna


Kathrin


  Kerstin                         
Ucki


Eine Tasche für meine Freundin Adelheid wurde auch noch fertig.


Leider habe ich keine Fotos von Gertrud, Gundi, Claudia H. und Cornelia, wird irgendwann nachgereicht! Versprochen!!!
Ich hatte ja eine laaaaange Blogpause, aber ich habe alle eure Post's gelesen und wunderschöne Sachen bestaunt! Ich werde auch noch einige Kommentare dazu schreiben!

Ich wünsche allen eine wunderschöne Frühlingswoche

Eure Ucki