Samstag, 30. Dezember 2017


 Handquilten


Ich quilte zur Zeit an diesem Kissen, leider etwas mühsam wegen der dicken Nahtzugaben.
Ein Stich runter und dann von unten wieder hoch. Verwendet habe ich hier Oakshot-Stoffe
und Krawattenstoffe.


Bei dem orangefarbenem Hintergrund geht's dann wieder leichter. Ich weiß nur noch
kein Muster, vielleicht führe ich die Kreise weiter.


Dann kam hier eine sehr schöne weihnachtliche Textikarte an!
Danke Klaudia!




Für einen ganz besonderen Geburtstag habe ich eine Karte mit meinen Occhiübungen
gewerkelt.



Ich freue mich auf das kommende Jahr! Obwohl ich zeitweise sehr unter meinem Rheuma
und den Medikamenten leide, sehe ich alles positiv! Uns geht es gut! Ich bin so dankbar!
Ich liebe meinen Mann, meine Kinder und deren Partner, meine allerliebsten Enkelkinder (4)!
Ich freue mich auf die Treffen mit unseren Freunden. Mein Gott, wie reich ich doch bin!

Ich wünsche allen Bloggern und Lesern von ganzem Herzen
alles Gute ,Gesundheit,Glück und Zufriedenheit





Eure Ucki

Sonntag, 17. Dezember 2017

Weihnachtliche Textilkarten

Das hat wieder richtig Spaß gemacht, diese Weihnachtskarten zu werkeln.
Morgen geht's ab in den Postkasten.

Kräftig bunte Stoffe wurden mit altem Brokatstoff kombiniert. Ich mag den Kontrast,sieht 
irgendwie edel aus .





Ganz liebe Adventsgrüße
in die Bloggerwelt

Eure Ucki
 

Sonntag, 10. Dezember 2017

Kuscheliges zur Adventszeit

In diese zauberhafte Weihnachtselfe habe ich mich auf den ersten Blick verliebt!
Eigentlich für Kinder gedacht, aber ich bin auch immer etwas Kind geblieben, oder werde es mit zunehmendem Alter wieder mehr!?

Von einer lieben Freundin bekam ich dicke Puschelwolle geschenkt, und da ich Lust zum Häkeln hatte, habe ich für Lotta eine gaaanz tolle Kuschelpuscheldecke gemacht! Und zwar so,daß die Puschel beidseitig sind. Lotta wird im Januar schon 1 Jahr.(Wo die Zeit nur bleibt?)




Ich wünsche allen Bloggern und Lesern weiterhin
eine wunderschöne,besinnliche Adventszeit

Eure Ucki
 

Mittwoch, 15. November 2017

Kaufrausch im Elsass

Natürlich konnte ich an den wunderbaren Verkaufsständen auf dem europäischen
Patchtreffen nicht vorbeigehen, ohne mir etwas zu kaufen. Man(n) sieht ja sooooo
viele tolle Sachen. Mein Göga hat mich genötigt,!!!! Stoff für drei Taschen zu kaufen.
Aber seht selbst.









Ja diesen Stoff mussten wir einfach mitnehmen, weil wir in ganz jungen Jahren solche
herrlichen Autos mal gefahren sind. Wir sind immer noch Citroen-Fans. Leider haben wir damals keinen davon aufbewahrt. Sie sind heute unbezahlbar!
Und die Tasche passt doch nun toll zu meinem Wintermantel. Die Griffe habe ich aus Kunstleder selber gemacht.




 Diese Tasche bekam unser Sohn, der mit ganz viel Liebe eine alte Ente
restauriert hat!! Sie läuft wieder und unser Enkelsohn mag sie sehr,weil er beim Fahren
so schön durchgeschaukelt wird!


Herrje, das Foto von dieser Tasche für Schreibkram sollte eigentlich weiter oben stehen.
Aber ich krieg das mal wieder nich hin. Es will einfach nicht dazwischenrutschen.
Egal!

Dann macht's mal gut
Eure Ucki

Dienstag, 3. Oktober 2017

Patchwork im Elsass

Heute morgen freue ich mich richtig, das ich wieder posten kann!
Hier ging nämlich gar nichts mehr! Ich konnte mich auf meinem Blog nicht mehr anmelden,
zeitweise war er sogar verschwunden. Oh, Schreck lass nach! 
Mein Mann und ich haben zig Stunden davor gesessen und alles versucht ,abends dann total
frustriert ins Bett gegangen. Nächsten Morgen erst mal meinen Tee getrunken,und mein
sehr lieber Mann saß dann nach dem Kaffee gleich wieder am Computer .
Und dann kam der erlösende Schrei,.Ulrike, ich bin wieder drin!! 
Habt ihr sowas auch schon mal gehabt? Bei mir war es das erste Mal. 


Dann kann es ja jetzt mit erfreulichen Dingen weitergehen.
Die erste Woche unseres diesjährigen Urlaubes verbrachten wir mit unserem
Enkelkind auf Fehmarn. Dann ging es mit Wohnwagen weiter in die entgegengesetzte
Richtung ins Elsass. Eigentlich kennen wir das Elsass schon auswendig, aber alle paar
Jahre treibt es uns da wieder hin, nicht nur,aber auch wegen Patchwork.
Im schönen Silbertal findet alljährlich das Europäische Patchworktreffen statt.
Ich war schon einige Male da, und es gefällt mit immer sehr gut. In vier Orten verteilen sich mindestens 34 verschiedene Ausstellungen. Eine tolle, internationale Atmosphäre.
Man wandert durch Kirchen, Schulen , Turnhallen und Zelte.
Es gibt viel zu sehen! Hier zeige ich euch nur einen kleinen Auschnitt der Arbeiten.






















 Links zu Künstlern
Ian Berry    Lea Stansal  Zeltmacher Ägyptenl  Paula Nadelstern  Andree Leblanc 

Landschaftliche Impressionen aus dem Elsass












Wenn die Patchworker wieder weg sind, stehen wir auf diesem tollen Campingplatz
fast allein. Wir genießen die Ruhe!


So, und nun wünsche ich euch noch einen geruhsamen Feiertag, und bis demnächst an dieser Stelle.
Huch, nun muss ich mich aber sputen. Gleich kommen unsere 3Kinder mit Partnern und 4 Enkelkinder. Der Kuchen ist zum Glück fertig. Es gibt einen" Fress dich dumm" Kuchen
und einen Zitronenkuchen vom Blech. Hmmmmh!

Bis bald
Eure Ucki