Dienstag, 3. Oktober 2017

Patchwork im Elsass

Heute morgen freue ich mich richtig, das ich wieder posten kann!
Hier ging nämlich gar nichts mehr! Ich konnte mich auf meinem Blog nicht mehr anmelden,
zeitweise war er sogar verschwunden. Oh, Schreck lass nach! 
Mein Mann und ich haben zig Stunden davor gesessen und alles versucht ,abends dann total
frustriert ins Bett gegangen. Nächsten Morgen erst mal meinen Tee getrunken,und mein
sehr lieber Mann saß dann nach dem Kaffee gleich wieder am Computer .
Und dann kam der erlösende Schrei,.Ulrike, ich bin wieder drin!! 
Habt ihr sowas auch schon mal gehabt? Bei mir war es das erste Mal. 


Dann kann es ja jetzt mit erfreulichen Dingen weitergehen.
Die erste Woche unseres diesjährigen Urlaubes verbrachten wir mit unserem
Enkelkind auf Fehmarn. Dann ging es mit Wohnwagen weiter in die entgegengesetzte
Richtung ins Elsass. Eigentlich kennen wir das Elsass schon auswendig, aber alle paar
Jahre treibt es uns da wieder hin, nicht nur,aber auch wegen Patchwork.
Im schönen Silbertal findet alljährlich das Europäische Patchworktreffen statt.
Ich war schon einige Male da, und es gefällt mit immer sehr gut. In vier Orten verteilen sich mindestens 34 verschiedene Ausstellungen. Eine tolle, internationale Atmosphäre.
Man wandert durch Kirchen, Schulen , Turnhallen und Zelte.
Es gibt viel zu sehen! Hier zeige ich euch nur einen kleinen Auschnitt der Arbeiten.






















 Links zu Künstlern
Ian Berry    Lea Stansal  Zeltmacher Ägyptenl  Paula Nadelstern  Andree Leblanc 

Landschaftliche Impressionen aus dem Elsass












Wenn die Patchworker wieder weg sind, stehen wir auf diesem tollen Campingplatz
fast allein. Wir genießen die Ruhe!


So, und nun wünsche ich euch noch einen geruhsamen Feiertag, und bis demnächst an dieser Stelle.
Huch, nun muss ich mich aber sputen. Gleich kommen unsere 3Kinder mit Partnern und 4 Enkelkinder. Der Kuchen ist zum Glück fertig. Es gibt einen" Fress dich dumm" Kuchen
und einen Zitronenkuchen vom Blech. Hmmmmh!

Bis bald
Eure Ucki


 

Kommentare:

  1. Liebe Ulrike,
    wie schön, das dein Mann und du, deinen Computer wieder flott bekommen haben....sowas kommt schon mal vor, braucht aber keiner;-).
    Du hast wunderschöne Arbeiten aus den Ausstellungen mitgebracht....und auch die Landschaftlichen Impressionen aus dem Elsass sind sehr schön!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ucki,
    ganz lieben Dank für die schönen Fotos! Tolle Quilts und wunderschöne Gegend. Da muß ich auch mal hin!
    Ja, ich kam auch einmal nicht mehr auf meinen Blog. Da hatte mich jemand gehakt. Voll ärgerlich so was!Ich habe 2 Wochen mit Google hin und her geschrieben, bis ich "bewiesen" hatte, das es tatsächlich mein Account ist.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ucki,
    ohje...das löst bei mir immer Schnappatmung aus wenn nicht alles so ist wie immer am PC...
    zauberschöne Bilder hast uns mitgebracht und ich kann erahnen wie schön es wieder war...landschaftlich und natürlich stofflisches....
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Im nächsten Jahr will ich auch wieder ins Elsass, ich sehe ich habe eine Menge verpasst, besonders gut gefällt mir der Quilt mit den Regentropfen, da fragt man sich wie ist der entstanden.
    Zum Glück hast Du Deinen Blog wieder zurück, das wär ja schrecklich wenn Alles auf einmal weg ist.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja wieder wunderschöne Kunstwerke! Und die Bilder vom Elsass machen Lust auf Elsass. Als meine Schwester noch in Karlsruhe gewohnt hat, sind wir ständig in Richtung Elsass gefahren, 20 Km und schon bist Du hinter der Grenze. Sie wohnt aber leider nicht mehr dort.

    AntwortenLöschen